top of page

(M)eine Begegnung der dritten Art

Aktualisiert: 1. Juli 2022

„Die Corona-Pandemie“ – Eine Diskussionsrunde vier Perspektiven


Im Februar und März 2020 etablierte sich in kürzester Zeit das herrschende Corona-Narrativ weltweit. Gleichzeitig wurde die Menschheit gespalten in dessen Anhänger und Gegner. Sie ist dies in einem Ausmass, wie wir es noch nie erlebt haben. Sie trennt Freundschaften, Familien und sogar Partnerschaften. Eine derartige Spaltung ist immer Ausdruck davon, dass ein grosser Teil der Menschen nicht in der Realität lebt, sondern in einem uns von Eigensüchtigen auferlegten Verblendungszusammenhang gefangen ist. In einer solchen Situation müssen wir uns zuallererst immer mindestens 100x fragen: „Bin tatsächlich ich der Realist oder vielleicht nicht doch der Verblendete?“


Diese Frage kann nur die möglichst nüchterne Betrachtung der Realität beantworten...


Hier hatte ich dem Herrn Kollegen Christoph Fux et al. schon (fast) alles erklärt, aber halt "ungebührlich viel Platz eingenommen" aka deren im faktenfreien Vakuum schwebendes Glaubenssystem mit zu viel auf defragmentierten kontextualisierten Fakten ruhender Realität kontaminiert:





1.502 Ansichten7 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

7 Comments


Thomas Binder
Thomas Binder
Jul 01, 2022

Herzlichen Dank, lieber Konrad! Es ist mir eine grosse Freude und Ehre, Dich kennengelernt zu haben.

Like
Replying to

Je länger ich mir die offensichtliche Abgeklärtheit/Unwissenheit/Verleugnung des Herrn Fux vor Augen führe, umso mehr erschreckt mich dies. Deshalb die dringende Bitte an dich, lieber Thomas, unbedingt standhaft zu bleiben. Die Zeit wird dir und allen weiteren seriösen und empathischen Fachleuten in allen Punkten recht geben! Herzliche Grüsse aus Frutigen, Konrad

Like

Ich bin germe aus dem Berner Oberland angereist, um Ihnen, Herr Dr. Binder ganz herzlich für Ihre Standhaftigkeit und Ihre unermüdliche Aufklärungsarbeit zu danken. Als 48jähriger "ungeimpfter" Familienvater lag ich im Dez. 21 auf der IPS und war sogar 18 Tage im künstlichen Koma. Total fiel ich 3 Monate aus. Aber Achtung: nicht nur wegen Corona, sondern auch wegen Pseudomonas, einem multiresistenten Bakterium, welches für sich alleine ebenfalls Lungenentzündung auslöst. Soviel zum Thema "Differentialdiagnostik", welche bei mir erst sehr spät erfolgte. Heute bin ich wieder gesund und dankbar für die insgesamt professionelle ärztliche und pflegerische Hilfe, welche ich erfahren durfte. Dennoch gehöre ich nach wie vor zu den schärfsten Kritikern des offiziellen Narrativs und bin der festen Überzeugung, dass mit…

Like
Replying to

Ganz meinerseits, Walter!

Like

Danke Thomas für deinen unermüdlichen Einsatz für Wahrheit, Freiheit und Wissenschaftlichkeit

Like
Thomas Binder
Thomas Binder
Jun 30, 2022
Replying to

Danke, lieber Walter! Es war surreal. Eigentlich war ich sprachlos und musste dauernd dagegen kämpfen, die Contenance nicht ganz zu verlieren. Fux hat (angeblich) nicht den Hauch eines Schimmers von COVID / Injektionen, hatte gefühlt die doppelte Redezeit und Hägler hatte mich immer wieder abgeklemmt. Narzissten können nicht einmal auf die Idee kommen, sie könnten (total) falsch liegen.

Like
bottom of page