Suche
  • Thomas Binder

Empathie: Segen oder Fluch? Wir haben die Wahl!

Wiederhergestellte Version mit Hyperlinks zu Notizen in Facebook

Erstpublikation in vimentis.ch (alle meine vermutlich etwa 75 Blogs seit 2009, damals gegen die Anti-Minarettinitiative, wurden von diesem Portal "Für die Zukunft der Schweiz" gelöscht: 22.03.2017


Die Empathie ist der grösste Segen aber auch der grösste Fluch der empathischen Menschen. Sie kann uns, bis zu 98% aller Menschen, (mit dem noch ziemlich freien Internet) zu einem gigantischen Organismus des "wunderbaren Guten" verbinden, welcher die "Banalität des Bösen" wie einen Tsunami wegspült. Sie ist aber auch der Trojaner, über welchen die etwa 2% Psychopathen im weiteren Sinn immer wieder in der Art unsere Kontrolle übernehmen und uns andauernd versklaven können, dass Menschen, die keiner Fliege etwas zu Leide tun können, im Glauben hierbei Gutes zu tun schlimmstenfalls zu Massenmördern werden. Nur die Kenntnis über die immer gleichen Techniken mit denen Psychopathen im weiteren Sinn unsere Kontrolle übernehmen, seit "Adam, Eva, der Schlange und Gott" bis heute, kann uns davor schützen.


Bereits bei einem minimalem Wissen über die Methoden und Mechanismen dieser PRopagandatechniken und einigermassen nüchterner Betrachtung ist dies zugleich simpel, höchst effizient und unsäglich peinlich, sowohl für den an Scheinheiligkeit nicht zu überstrahlenden PRopagandisten als auch für diejenigen, welche ihm auf den Leim gehen, immer und immer wieder.


PRopagand​​​​​​​istisch noch effizienter als reale oder verbale Verachtung und Missbrauch von Frauen sind bei uns empathischen Menschen nur leidende oder getötete Kinder. Ein einziges derartiges Foto oder Video reicht aus, um uns über Nacht von vernünftigen friedliebenden Menschen in Halsabschneider wie ISIS verehrende “love bombers” für uns verkaufte (Menschen)gerechtigke​​​​​​​its- und Demokratierhetorik zu transformieren, zu kleinen Zahnrädchen im unsäglichen Räderwerk der "Banaliät des Bösen", welche es Psychopathen im weiteren Sinn einmal mehr erlaubt, auch in unserem Namen, Tausende oder sogar Millionen Kinder, Frauen und Männer zu massakrieren für die Realisierung deren Machtinteressen. Deshalb tauchen solche Fotos oder Videos immer auf, wenn jemand die öffentliche Meinung, die einzige unbesiegbare Supermacht, rasch in eine andere Richtung lenken will oder wenn wir gegenüber der bisherigen PRopaganda resistent werden (z.B. Brutkastenlüge, Aylan und Omran). Dann sind wir den PRopagandisten jeweils sogleich völlig wehrlos ausgeliefert und verbreiten deren PRopaganda für Lüge, (Menschen)ungerechtigkeit und Krieg gegen Wahrheit, (Menschen)gerechtigkeit und Frieden auch noch selber, wenn wir uns nicht sehr rasch wieder im Griff haben.


Wir können die Menschen und die Gesellschaft (fast) nicht verstehen, wenn wir nicht verstehen, dass unter den etwa 98% Schafen etwa 2% Wölfe (z. B Trump, Putin, Erdogan) leben, die gefährlichsten von ihnen im Schafspelz (z. B. Clinton und Obama), selbstverständlich mit einem Kontinuum vom liebsten Schaf bis zum gefährlichsten Wolf, mit am besten erfasst durch “Robert D. Hares Psychopathiescore” von 0 (Engel) bis 40 (Teufel).


Eine kurze Erklärung der Psychopathie


Immer mehr kleine aber wichtige Zahnrädchen im Räderwerk des "wunderbaren Guten" werden mutig, greifen mit ihren Zähnen ineinander und spülen schliesslich die "Banalität des Bösen", die prinzipiell gleich funktioniert aber in die andere Richtung, weg wie ein Tsunami. Ein gutes Beispiel ist Peter Michael Ketcham. Folgen wir seinem Vorbild. Stehen wir gemeinsam ein für Wahrheit, (Menschen)gerechtigkeit und Frieden gegen Lüge, (Menschen)ungerechtigkeit und Krieg der Psychopathen im weiteren Sinn und deren Lakaien, zynischen Mollusken ohne Herz, Hirn und Rückgrat, die beispielsweise an völligen, pardon, bullshit wie die offizielle Verschwörungstheorie zu 9/11 glauben oder zumindest vorgeben, daran zu glauben, und befreien wir uns aus unserer ewigen Versklavung durch Psychopathen im weiteren Sinn!


Stand for the Truth: A Government Researcher Speaks Out


Es geht (fast) immer um uns gegen sie


Bisher hatte die empathische Menschheit immer auf einen "berühmten Erlöser" vom ihr auferlegten Joch der "Psychopathen" gewartet, der bei seinem Auftauchen von ihren Peinigern jeweils ans Kreuz genagelt respektive von einem von ihnen ferngesteuerten Wahnsinnigen erschossen werden konnte. Mittlerweile hat sie gelernt, dass ihr "unscheinbarer Erlöser" in uns allen steckt. 7 Milliarden "Erlöser" können nicht einmal sie ans Kreuz nageln und ihre Atomwaffen würden auch sie nicht verschonen. Es wird gut kommen...


John Lennon - Imagine


Wir müssen über Journalismus reden!

Acht klitzekleine Spitzen des gewaltigen fake news Eisbergs der (Ver)leit(sic!)medien, übrigens alle ante Trump.

120 Ansichten
Herz_Himmel_Wasser_edited.jpg

Eichtalboden 63
5400 Baden
Switzerland

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube